Sexualalphabet

Sie suchen Hilfe bei Vaginismus oder Schmerzen beim Sex? Sexualtherapie nach Sexocorporel Modell hat Lösungen, einfühlsam, empathisch, wirkungsvoll.

 Rufen Sie an! T 07115770412 

 Online Termin buchen


Ich arbeite sexualtherapeutisch seit 2014
nach dem Approche Sexocorporelle

Sie suchen Therapie bei Vaginismus oder Schmerzen beim Sex?

Vaginismus - wenn die Scheide krampft
Raus aus dem Teufeskreis

Als Vaginismus wird eine starke Empfindlichkeit des Scheideneinganges bei Berührung oder Dehnung bezeichnet. Es kommt dabei zu einer muskulären Verkrampfung (Scheidenkrampf). Die Schmerzen erlebt jede Frau mit Vaginismus anders. Sie sind stechend bis dumpf - und so stark, dass kein Sex möglich ist. Denn schon das Eindringen des Penis (bei manchen Frauen reicht sogar schon ein Finger oder ein Tampon) löst den schmerzhaften Krampf der Scheiden- und Beckenbodenmuskulatur aus.

Ursache vom Vaginismus ist im Kern eine Angststörung: eine unbewusste Schutzreaktion vor Schmerzen. Was die Angst auslöst ist individuell unterschiedlich. Manche der meist jungen Betroffenen haben Angst vor dem ersten Mal oder einer ungewollten Schwangerschaft. Andere wiederum haben eine traumatische Geburt hinter sich oder schon einmal Schmerzen beim Sex gehabt.

Auch frühere Erkrankungen im Intimbereich sind ein möglicher Auslöser. In Folge dessen gerät die Frau in einen Teufelskreis: Sie hat Angst vor Schmerzen, verkrampf sich und hat gerade deswegen Schmerzen. Schätzungsweise 15 bis 30 Prozent der Frauen leiden unter Vaginismus.

Vaginismus und Schmerzen beim GV werden sehr erfolgreich mit Methoden von Sexocorporel behandelt. Rufen Sie mich an: 07115770412.

zurück

"Das echte Wissen kann nur durch eigene Erfahrung und durch eigenes Tun kommen. Ich atme, ich lebe, ich fühle mich und das Leben."

Olga Hildebrandt
Praxis für Sexual-Paartherapie - T 07115770412